Wokpfanne aus Edelstahl

Wokpfanne - die 8 besten Modelle 2023

Ich liebe die asiatische Küche und natürlich asiatisches Essen. Deshalb habe ich mir vor geraumer Zeit eine richtig gute Wokpfanne angeschafft. Und ich habe es anfangs nicht bereut. Später schon, aber da kommen wir noch zu. 

Essen, dass in einer Wokpfanne zubereitet wurde schmeckt einfach anders. Dies liegt vor allem am kurzen Garprozess und der sehr hohen Hitze, die du in einer Wokpfanne erzeugen kannst. Doch eine solche Pfanne kann noch viel mehr. Sie eignet sich vorzüglich zum klassischen Pfannenrühren, zum scharfen Anbraten und auch zum Schmoren.

Grund Genug, sich einmal die 5 besten Wokpfannen 2023 genauer anzusehen und herauszufinden, welche Pfanne sich für asiatische Gerichte besonders eignet.

Traditionelle Wokpfanne aus handgehämmerten Karbonstahl

pasoli handgehämmerter Wok - voreingebrannt - traditionelle Asiapfanne - Bratwok aus Carbonstahl - induktionsgeeignete Wokpfanne - Durchmesser 30 cm
  • ✅ Hochwertiger Carbonstahl: Durch die 1,2 mm dünne Wandung des robusten Carbonstahls verteilt sich die Hitze schnell und gleichmäßig. Die Pfanne für ein optimales Kocherlebnis
  • ✅ Universelle Nutzung: Ob Ceran, Induktion, Gas, offenes Feuer oder Grill, unser Wok hat einen flachen Boden, wodurch er für alle Herdarten genutzt werden kann
  • ✅ Praktisch: Verbrannte Finger gehören der Vergangenheit an, denn dieser Carbonstahl-Wok ist mit einem Holzgriff ausgestattet, der nicht heiß wird. Zusätzlich befindet sich gegenüberliegend ein Stahlgriff für einfachen Transport

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Bei einer richtigen Wokpfanne ist das Material entscheidend. Diese Wokpfanne von Pasoli wird von Hand gehämmert und geschmiedet. Ein sehr schönes Kochgerät, dass man einfach nur als authentisch bezeichnen und in dieser Form auch heute noch oft in der asiatischen Küche anzutreffen ist.

Wie bei Gusseisen wird auch hier keine Beschichtung für die Antihaftbeschichtung verwendet. Stattdessen wird die Pfanne bereits im Werk voreingebrannt. Diese natürliche Antihaftbeschichtung reicht für die ersten authentischen Wok Gerichte vollkommen aus, sollte aber im Laufe des Zeit erneuert werden. 

Die Pfanne hat einen abgeflachten Boden, wodurch du die auch auf einem empfindlichen Cerankochfeld verwenden kannst. Besser wäre aber, schon aufgrund der höheren Leistung, ein Gas- oder Induktionskochfeld.

Der verwendete Karbonstahl bietet dir eine hervorragende Hitzeverteilung und das Material wird auch bei der Verwendung von Metallutensilien, wie einem klassischen Wok Spatel, nicht so leicht beschädigt.

Im Gegensatz zu Gusseisen ist dieses dünngeschlagene Metall jedoch relativ leicht, so dass die Wokpfanne mit ihren knapp 1 kg auch im beladenen Zustand leicht zu handhaben ist.

Alles in allem gehört dieses Modell zu den Spitzenreitern, weil es gut eingebrannt ist, einen schönen Holzgriff hat, der länger kühl bleibt, einen Gegengriff aus Eisen hat und einen flachen Boden, der für alle Herdplatten geeignet ist.

  • Art: Authentische Wokpfanne mit flachem Boden
  • Material: Karbonstahl
  • Durchmesser: 30 cm

Beste beschichtete Wokpfanne 

Zwilling Wok, Duraslide Granite Beschichtung, Edelstahl, 30 cm
  • Durchgehende Außenbeschichtung für eine leichte Reinigung
  • Für alle Herdarten geeignet, auch Induktionsherd
  • Rgonomischer Stay-Cool-Griff in fugenlosem Design für eine besonders leichte Reinigung

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Die Achillesferse der meisten antihaftbeschichteten Pfannen ist die Beschichtung, die teilweise schon beim Anblick eines Wokspatels aus Metall abblättert. Diese beschichtete Wokpfanne hat dieses Problem garantiert nicht. Die fortschrittliche 4-lagige Duraslide Granite Antihaftbeschichtung mit Titan-Hartgrundierung sorgt für eine um 100% erhöhte Abriebfestigkeit.

Außerdem ist diese Pfanne so konstruiert, dass du noch weniger Öl benötigst, als bei vielen anderen Wokpfannen. Hierdurch steigt die Geschwindigkeit, mit denen du die unterschiedlichsten asiatischen Gerichte zaubern kannst, selbst bei Induktion.

Mit einem Durchmesser von 30 cm hat er eine ausreichende Größe, um 4 bis 6 Personen satt zu bekommen und wenn du mit dem Essen fertig bist, kannst du ihn zu Reinigung bequem in die Spülmaschine geben. 

  • Art: Wokpfanne mit Antihaftbeschichtung
  • Material: Edelstahl
  • Durchmesser: 30 cm

Hochwertige Wokpfanne aus Edelstahl

ONVAYA® Edelstahlpfanne | Wok | Bratpfanne | ohne Beschichtung | Induktion & backofengeeignet | Profipfanne (Edelstahl-Wok)
  • Unbeschichtete Wokpfanne für den Profi-Bedarf
  • Geeignet für alle Herdarten, auch für Induktionsherd und Gasherd, backofengeeignet bis zu 240° C
  • Sicherer langer Griff, punktgeschweißt und thermisch von der Pfanne getrennt

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Töpfe und Pfannen aus Edelstahl sind in vielen Haushalten sehr beliebt. Dies liegt zum größten Teil an den herausragenden Materialeigenschaften. Edelstahl ist robust, langlebig, ofenfest, widerstandfähig gegen Rost und Flecken, spülmaschinenfest und leicht zu pflegen. Dies ist bei dieser professionellen Wokpfanne von Onvaya nicht anders. 

Sie hat einen flachen Boden und bietet mit ihrer dreilagigen Konstruktion um einen Aluminiumkern die schnelle Wärmeleitfähigkeit, die du von einem Wok erwartest. 

Mit einem Durchmesser von 30 cm ist sie groß genug für die meisten asiatischen Gerichte, hat sehr hohe hitzeresistente Wände, an denen du dein Gemüse warmhalten kannst während du dein ürbiges Gargut auf dem Boden in Schach hältst.

  • Art: Edelstahl-Wokpfanne mit Aluminiumkern
  • Material: Edelstahl
  • Durchmesser: 30 cm

Eingebrannte Wokpfanne aus Gusseisen

Angebot
Oakfire Wok Gusseisen 36cm Groß Induktion, Grill Wok Gusseisern mit Non-Stick Patina
  • 𝐄𝐫𝐨𝐛𝐞𝐫𝐧 𝐒𝐢𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐧𝐞𝐮𝐞 𝐖𝐞𝐥𝐭 - Fast kein Küchengerät bietet Ihnen mehr Möglichkeiten als der Wok. Egal ob die mediterrane Paella, ein grünes Thai-Curry oder Indonesisches Nasi-Goreng, mit...
  • 𝐖𝐞 𝐁𝐞𝐥𝐢𝐞𝐯𝐞 𝐢𝐧 𝐓𝐚𝐬𝐭𝐞! Mit Oakfire’s 𝙎𝙥𝙧𝙚𝙖𝙙𝙃𝙚𝙖𝙩 Technologie verteilt sich die Hitze gleichmäßig im Wok, gart Fleisch & Gemüse schonend und führt so zu einer deutlich...
  • 𝐖𝐨 𝐝𝐮 𝐰𝐢𝐥𝐥𝐬𝐭, 𝐰𝐚𝐬 𝐝𝐮 𝐥𝐢𝐞𝐛𝐬𝐭 - Kochen bedeutet Freiheit, egal ob auf dem Gasherd, Keramik & Ceranfeld oder Induktionsplatte entsteht Ihre Kreation im 36cm Durchmesser Gusseisen, sodass Sie mehr...

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Bei einer gusseisernen Wokpfanne musst du deine Lebensmittel nicht so oft wenden, als in einem anderen Modell. Dies liegt zum einen an der hohen Wärmeleitfähigkeit von Gusseisen, um anderen an der natürlichen Antihaftbeschichtung, die bei jeder Benutzung automatisch entsteht.

Dies ist bei dieser Wokpfanne Oakfire nicht anders als bei anderen Kochgeschirren aus Guss. Anders ist jedoch die Form, denn diese Pfanne hat keinen Stilgriff, sondern zwei einzelne seitliche Haltegriffe. Was durchaus auch Sinn ergibt, denn mit einem Gewicht von über 5 kg hältst du diese Pfanne nicht so leicht mit einer Hand. 

Mit einem Durchmesser von 36 cm ist dieser Wok etwas größer als andere Modelle. Jedoch leitet das Material die entstehende Hitze sehr gut an deine Lebensmittel weiter. Diese werfen schnell Blasen ohne gleich zu verkohlen, wodurch sich die Wokpfanne auch für größere Gerichte eignet.

Ohne eine regelmäßige Pflege kommt dieser massive Wok jedoch nicht auch, denn spülmaschinengeeignet ist er nicht. Du solltest ihn nach jedem Gebrauch feucht abwischen und danach mit einem Küchentuch trockenreiben. Zudem solltest du auf einen Scheuerschwamm verzichten, denn der würde die entstehende Patina schnell zerstören.

Ergänze diese Wokpfanne am besten mit einem breiten Wokspatel und einer Schöpfkelle aus Metall – beides wirst du beim Kochen mit diesem Wok brauchen, da der Wok sehr schwer ist und die Wölbung der Seiten nicht ausreicht, das typische Wok-Schwenken zu ersetzen.

  • Art: Wokpfanne aus massivem Gusseisen
  • Material: Gusseisen
  • Durchmesser: 36 cm

Günstige Wokpfanne mit rundem Boden für Einsteiger

Angebot
Kopf Wok Mai-Lu (Aluguss, Ø 36 cm, Induktion, ILAG Antihaftbeschichtung, inkl. Glasdeckel und Zubehör) schwarz
  • Typ: Aluguss Wokpfanne für Gemüse-, Nudel- und Reispfannen aller Art - holen Sie sich die Genusswelt Asiens nach Hause
  • Maße: Durchmesser 36 cm, Außenhöhe 9,5 cm, Innenhöhe: 8,5 cm
  • Material / Beschichtung: robuster Aluguss und hochwertige ILAG Antihaftbeschichtung für leichte Reinigung und fettarmes Kochen

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Gerade Anfänger, der ihre ersten Schritte in der asiatischen Kochkunst beschreiten möchten, sind mit der Handhabung und auch der Pflege eines authentischen Woks oder Wokpfanne schnell überfordert. In solch einem Fall ist dieses günstige Wokpfannen-Set ideal. Das Set enthält eine Bambuszange, Essstäbchen, einen Dämpfeinsatz, einen hitzebeständigen Glasdeckel und zwei Topfhandschuhe – im Grunde alles, was du brauchst, um sofort zu braten, zu dämpfen oder zu frittieren. Der Wok selbst ist aus Aluminiumguss gefertigt und mit einer hochwertigen Antihaftbeschichtung versehen. 

Es bietet dir eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit und Wärmespeicherung, ist spülmaschinenfest und für alle Herdarten geeignet.

  • Art: Wokpfannen-Set
  • Material: Aluminiumguss
  • Durchmesser: 36 cm

Was macht einen Wok so besonders?

Essen aus einem richtigen Wok schmeckt nochmal ganz anders, als aus einer Wokpfanne. Hierzu solltest du wissen, wie eine typische Wokküche in Asien überhaupt aussieht.

Also mach dir zuerst von deiner westlich geprägten Vorstellung einer Küche frei! Die meisten Asiaten kochen auf einem offenen Feuer (von den Menschen in großen Städten mal abgesehen). In gastronomischen Betrieben wird anstatt eines offenen Feuers ein Wokbrenner verwendet, da die Hitze besser regulierbar ist als auf einem Feuer und weil nicht erst groß angeheizt werden muss.

Der Knackpunkt ist jedoch der Brenner. Denn dieser wird mit Gas betrieben hat eine Leistung zwischen 20 bis 40 kW. Das Kochfeld in deiner Küche kommt auf maximal 6 kW und das auch nur, wenn du ein hochwertiges Gas- oder Induktionskochfeld dein Eigen nennst. Meist liegt die maximale Leistung noch weit darunter.

Wokpfanne in Asien
Asiaten verwenden selten eine Wokpfanne

Hierauf solltest du bei einer guten Wokpfanne achten

Wokpfannen findest du in unterschiedlichen Größen, Materialien, Ausführungen und für verschiedene Herdarten. Doch auch abseits der Größe, ist nicht jede Wokpfanne auch für dich geeignet. Deshalb solltest du auf die folgenden Punkte besonders achten.

Material

Kohlenstoffstahl

Traditionelle Woks werden aus Karbonstahl hergestellt, einer Legierung aus Eisen und Kohlenstoff. Er hat viele ähnliche Eigenschaften wie Gusseisen: Er hält die Hitze gut, kann auf allen Herdarten verwendet werden (auch auf offener Flamme und Induktion) und ist extrem langlebig. Kohlenstoffstahl ist leichter und weniger spröde als Gusseisen und reagiert auch besser auf Veränderungen der Hitze.

Die Formbarkeit von Kohlenstoffstahl eignet sich auch gut zum Formen und Pressen, sodass die Oberfläche einer Kohlenstoffstahlpfanne im Vergleich zur rauen Oberfläche einer Gusseisenpfanne glatt ist. Allerdings muss roher Kohlenstoffstahl regelmäßig und sorgfältig eingebrannt werden und ist viel pflegeintensiver als andere Materialien. Eine Wokpfanne aus Karbonstahl muss immer von Hand gewaschen, trocken gehalten und häufig geölt werden.

Gusseisen

Massives Gusseisen ist die erste Wahl für das Kochen bei hoher Hitze, da es die aufgenommene Hitze sehr gut an deine Lebensmittel weiterleiten kann. Jedoch ist Gusseisen sehr schwer und hat auch einen sehr hohen Pflegeaufwand. Genauso wie Karbonstahl muss Guss von Hand gereinigt, eingebrannt und regelmäßig eingeölt werden.

Gusseisen erfordert zwar ein wenig besondere Pflege, damit die Patina erhalten bleibt, aber Kochgeschirr aus diesem Material hat eine sehr lange Lebensdauer und kann auf praktisch jedem Kochfeld verwendet werden. 

Edelstahl und Aluminiumguss

Wenn du diesen Mehraufwand einer authentischen Wokpfanne umgehen möchtest, solltest du lieber zu einem Modell aus Edelstahl oder Aluguss greifen. Beiden Materialien machen auch die hohen Temperaturen beim Wokken nicht aus, sie sind pflegeleicht und bieten dir gute Bratergebnisse. 

Antihaftbeschichtungen

Wie bei teflonbeschichteten Pfannen lassen sich auch in antihaftbeschichteten Woks gekochte Speisen dank der rutschigen Beschichtung leicht lösen. Es gibt verschiedene Arten von Antihaftbeschichtungen, von hochmoderner Keramik bis hin zu hartanodisiertem Aluminium. Allerdings sind Antihaftbeschichtungen empfindlicher als unbeschichtete Metalle und neigen zu Kratzern und Abplatzungen.

Sie können daher nicht mit Metall oder scharfen Gegenständen verwendet werden. Die maximale Kochtemperatur von Pfannen mit Antihaftbeschichtung ist in der Regel niedriger als die anderer Materialien, da Teflon bei Temperaturen von über 240°C verbrennt.  

Größe

Wokpfannen für den Hausgebrauch gibt es in vielen verschiedenen Größen, von kleinen 24 cm Versionen, die ideal für Singles sind, bis hin zu 36 oder 38 cm Woks für eine Party. Eine gute Durchschnittsgröße ist eine Wokpfanne mit einem Durchmesser von 30 cm. Diese reichen für viele Gerichte aus, mit denen du 4 bis 5 Personen versorgen kannst. 

Wok Hei Aroma
Für das Wok Hei Aroma brauchst du eine offene Flamme

Der Irrtum über das Wok Hei Aroma

„Wok Hei“ heißt übersetzt in etwa „Atem des Woks“ und bezeichnet ein ganz spezielles Aroma, das selbst für geübte Asiaten nur schwer zu erreichen ist. Warum? Weil es neben sehr hohen Temperaturen auch sehr viel Übung im Pfannenrühren erfordert.

Um sein Essen mit dem Wok Hei Aroma zu veredeln, nimmt ein asiatischer Koch einen klassischen, selbstverständlich unbeschichteten Wok aus Karbonstahl und stellt Ihn dann aus deinen Wokbrenner. Dieser wird zunächst auf voller Leistungsstufe erhitzt, bis er fast glüht. Erst dann kommt ein wenig kaltes Öl in den Wok, damit dieses nicht vorher schon verbrennt und die Lebensmittel ungenießbar macht. Kurz darauf folgen die frischen Lebensmittel. Der Koch beginnt dann sofort mit dem Pfannenrühren, damit das Essen nicht verbrennt. Durch die hohe Hitze ist das Gericht bereits nach 2-3 Minuten fertig.

Möchte der Koch nun sein Gericht mit einem Wok Hei Aroma veredeln, nimmt er den Wok vom Brenner und schwenkt sein Essen in der Pfanne so hoch, das die Flammen des Wokbrenners die kleinen Öltropfen, die sich auf dem Gemüse oder dem Fleisch gebildet haben entzünden! Das Öl verbrennt in Sekunden und erzeugt ein leicht rauchiges Aroma, das als „Wok Hei“ (Atem des Woks) bezeichnet wird.

FAQ - häufige Fragen

Woks und Wokpfannen sind sehr flexibel einsetzbar und eignen sich nicht nur für asiatische Gerichte. Man kann frittieren, dämpfen, pochieren, da die Form eine effizientere Nutzung von Flüssigkeiten wie Wasser und Öl ermöglicht.

Durch die konische Form der Seitenwände kannst du zudem leicht große Mengen von Gemüse und Fleisch in kürzester Zeit anbraten.

Hitze ist ein ganz entscheidender Faktor, gerade beim Wokken. Deshalb solltest du immer sicherstellen, dass deine Wokpfanne richtig heiß ist, bevor du die ersten Zutaten in die Pfanne tust. Dies schließt das Öl mit ein. Dieses solltest du erst hinzugeben, wenn die Pfanne die optimale Brattemperatur bereits erreicht hat, damit sich keine Bitterstoffe bilden.

Erst wenn das Öl anfängt leicht zu qualmen ist es Zeit für die ersten Zutaten. Diese solltest du aber nicht auf einmal in die Pfanne werfen. Hierdurch würde sich dein Wok zu sehr abkühlen, wodurch du nicht mehr brätst, sondern eher köchelst. 

Woks mit flachem Boden bieten zwar eine größere Oberfläche, auf der die Feuchtigkeit verdampfen kann, aber es entsteht auch ein größeres Wasserreservoir, in dem sich die Feuchtigkeit oft schneller sammelt, als sie verdampfen kann, was dazu führt, dass die Gerichte gekocht und nicht gebraten werden. Um dies zu vermeiden, solltest du dich für einen kleineren Boden und höhere Wände entscheiden, um die beste Leistung zu erzielen. 

Scroll to Top
Scroll to Top