TempSpike von ThermoPro im test

ThermoPro TempSpike - das neue Grillthermometer im Einzeltest

Ich grille für mein Leben gerne und da es anfangs nie so wirklich mit dem perfekten Garzeitpunkt klappen wollte, habe ich mir schon einige Fleischthermometer zugelegt. Wenn du den einen oder anderen Beitrag von mir gelesen hast, sei es den Vergleich der drahtlosen Grillthermometer oder meinen ausführlichen Vergleich zwischen dem Meater und dem Meater Plus weißt du, das es mittlerweile ein recht neues und sehr innovatives Grillthermometer von ThermoPro gibt: Das ThermoPro TempSpike.

Das ThermoPro Grillthermometer ist in das plötzlich überfüllte Feld der kabellosen Thermometer eingetreten und macht den bisherigen Modellen auf dem Markt ordentlich Konkurrenz. Ich habe es im Grill und im Backofen getestet, die Reichweite überprüft und die angezeigte Temperatur zweimal kontrolliert. 

Ob es sich einen festen Platz in meiner Grillschublade sichern konnte, erfährst du in diesem Einzeltest des ThermoPro TempSpike.

ThermoPro TempSpike Fleischthermometer Kabellos 150m Bluetooth Grillthermometer IP67 Meat Thermometer Bratenthermometer für Backofen Grill Smoker Rotisserie Airfryer Sicher im Geschirrspüler
  • 100% Kabelfrei: Durch die Bluetooth-Verbindung übertragt der Booster die von Grillthermometer gemessene Temperatur an Smart-Gerät. Kein Kabel, kein Chaos. Einfach die Fleischsorten sowie optimale Kerntemperatur auswählen. Wird die Temperatur...
  • 150M Bluetooth-Reichweite: Tempspike Fleischthermometer ist mit Bluetooth 5.2 Technologie ausgestattet, so bietet es erweiterte Reichweite von 150m, schnellere Koppelung und weniger Verbindungsabbrüche. Damit hat man die Kerntemperatur der Grillstücke...
  • Wiederaufladbar & Sicher im Geschirrspüler: Mit Wiederaufladbarer Li-Batteire kann das Bratenthermometer mit voller Kapazität den Gebrauch von 36 Stunden ermöglichen. Mit voller Kapazität unterstützt der Booster eine Verwendung von 3 Monaten. Mit...

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Vorteile des ThermoPro TempSpike

  • Ordentlicher Aufbewahrungsbehälter
  • Inklusive USB-Ladekabel
  • Akustische Warnung, wenn die Reichweite überschritten wird
  • Keine Batterien erforderlich

Nachteile des ThermoPro TempSpike

  • Kein Stauraum für Kabel 
  • Der QR-Code in der Anleitung funktionierte nicht
  • Die Bluetooth-Verbindung wird nicht so schnell wiederhergestellt, wie sie unterbrochen wird

Das ThermoPro TempSpike

Das stromlinienförmige Design des TempSpike ähnelt anderen kabellosen Thermometern, mit einem kurzen Edelstahlfühler und einem kurzen Griff. Im Stick ist nicht nur ein Thermometer für die aktuelle Kerntemperatur deines Fleisches integriert, sondern auch ein zweites Thermometer zum Messen der Umgebungstemperatur im Grill oder im Ofen.

Die Sonde wird mit einem Aufbewahrungsetui geliefert, das über ein praktisches USB-Kabel auch als Ladegerät dient. Das ist aber noch nicht alles, was das Etui kann. Sie fungiert auch als Repeater, der das Signal von der Sonde auffängt und an die Handy-App sendet. Am besten ist es, das Gehäuse in der Nähe des Thermometers zu platzieren (aber nicht in der Nähe von übermäßiger Hitze). Es kann aber auch etwas weiter weg aufgestellt werden, um die Leistung zu verbessern, z. B. um Wände oder andere Hindernisse zu vermeiden, die das Signal blockieren könnten.

Aber das ist noch nicht alles. Das Gehäuse hat auch einen Lautsprecher, was ein echter Vorteil gegenüber dem Meater Plus ist.

Wenn du das Telefon drinnen gelassen hast und das Gehäuse in der Nähe des Grills steht, piept es eindringlich, um sicherzustellen, dass das Essen nicht übergart.

Du kannst nicht nur die eingestellte Temperatur für die Lebensmittel festlegen, sondern auch die Umgebungstemperatur, um vor einer zu hohen oder zu niedrigen Temperatur zu warnen.
Autor Jens Jeffke
Jens Jeffke
KochenBackenGrillen

Meine Erfahrungen mit dem ThermoPro TempSpike unter realen Bedingungen

Nach mehreren verschiedenen Garvorgängen im Ofen und auf dem Grill hat das TempSpike gut abgeschnitten und sowohl die Innen- als auch die Außentemperaturen genau gemessen.

Thermopro Tempspike

Das ThermoPro TempSpike ist eines der besten drahtlosen Fleischthermometer*

Reichweite

Die Bluetooth-Reichweite war bei den Tests gut – etwa 30 Meter von der Basisstation entfernt, je nach Hindernissen auf dem Weg dorthin. Das war zwar weniger als die vom Hersteller angegebene optimale Reichweite, aber für die Arbeit rund um mein Haus, den Garten und sogar für einen kurzen Spaziergang um den Block war sie mehr als ausreichend.

Eine größere Reichweite sollte möglich sein, wenn es keine Hindernisse und keine elektronischen Störungen gibt, aber es kann schwierig sein, diese Bedingungen in einer normalen Umgebung zu finden.

Reichweite des Thermopro Tempspike

Nach 30 Metern war Schluss beim TheroPro Tempspike*

Wenn es um die maximale Bluetooth-Reichweite geht, ist eine der besten Funktionen, dass die App Alarm schlägt, wenn das Telefon die Verbindung verliert. Du musst dich nicht mehr fragen, warum der Alarm nicht ertönt, wenn das Problem die Verbindung ist.

Leider stellte die App die Verbindung erst wieder her, als ich mich wieder 20 Meter angenähert hatte. Es reicht also nicht aus, ein paar Schritte in Richtung Grill zu gehen, wenn du den Empfang einmal verloren hast.

Temperaturen

Der Temperaturfühler kann Innentemperaturen von -10°C bis 100°C und Umgebungstemperaturen von bis zu 300°C messen.

Das ist mehr als genug für den Einsatz im Backofen, aber bei einem sehr heißen Grill sollte man vorsichtig sein, gerade was die Garraumtemperaturen angeht.

Temperaturen des Thermopro Tempspike

Das ThermoPro TempSpike hat zwei Temperaturfühler*

App-Steuerung

Ein QR-Code in der Anleitung sollte auf die herunterladbare App verweisen, aber auf unserem Android-Tablet funktionierte er nicht. Erst mit meinem iPhone war es kein Problem, den QR-Code auszulesen und die Smartphone-App zu installieren.

Sobald die App verbunden ist, enthält sie eine Liste mit den gängigsten Lebensmitteln und eine Temperaturspanne für viele von ihnen. Wenn deine Vorstellung von „medium rare“ nicht mit der App übereinstimmt, kannst du die Temperaturen ganz einfach an deine Wünsche anpassen und die Informationen werden für das nächste Mal gespeichert.

Es ist auch möglich, neue Kategorien zu erstellen, die ebenfalls gespeichert werden. Wenn du also eine bevorzugte Temperatur für ein Steak hast, kannst du sie speichern, damit du sie bei jedem Grillvorgang leicht abrufen kannst.

App-Steuerungdes Thermopro Tempspike

Die App des ThermoPro TempSpike ist sehr intuitiv*

App-Funktionen

Mit der App können auch Funktionen ein- und ausgeschaltet und die Alarmtöne angepasst werden. Wenn du den Trennsound auf „gruseliges Lachen“ und die Fühlertemperatur auf „Heulen“ einstellst, kannst du sie leicht von den üblichen Pieptönen und Piepsen in der Küche unterscheiden. Es gibt auch eine große Auswahl an anderen Tönen, oder der Alarm kann auf Vibration eingestellt werden.

Eine weitere praktische Einstellung ist der „Temperatur-Voralarm“, der 5, 10 oder 15 Minuten vor Erreichen der Endtemperatur Alarm schlägt.

Dies berücksichtigt die Zeit, die du brauchst, um zum Grill zu kommen und das Grillgut zu holen, sowie die Ruhezeit, während die Temperatur des Fleisches steigt. Die App schätzt auch die verbleibende Zeit bis zum Ende des Garvorgangs, je nachdem, wie schnell die Temperatur steigt.

Sinnvolle Zusatzfeatures

Du kannst nicht nur eine Zieltemperatur für das Essen festlegen, sondern auch die Umgebungstemperatur, um auf eine hohe oder niedrige Temperatur hinzuweisen. Das ist besonders praktisch beim Grillen, da die Temperaturen während des Garens schwanken können oder der Brennstoff ausgehen kann, bevor der Garvorgang abgeschlossen ist.

Wenn das noch nicht genug ist, kann auch ein Timer eingestellt werden. Für den Timer kann ein Kommentar eingestellt werden, damit du weißt, ob er piept, weil es Zeit ist, die Barbecue-Soße hinzuzufügen oder ob es Zeit ist, den Salat zu schwenken.

Mein Fazit zum ThermoPro TempSpike

Ich hatte in den letzten zwei Jahren einige wirklich gute Grillthermometer im Einsatz und ich kann sagen, bei dem ThermoPro TempSpike ist eines der aktuell besten drahtlosen Fleischthermometer am Markt.

Aus meinen Erfahrungen mit den beiden Meater-Modellen finde ich das ThermoPro Modell sogar um einiges besser. Die intuitive App läuft ein Stückchen reibungsloser als bei anderen Herstellern. Bei der gemessenen Temperatur konnte ich im test keine Abweichungen feststellen und auch die Dicke (mein größter Kritikpunkt beim Meater) geht vollkommen in Ordnung.

Mit einem preis von knapp 130€ liegt der TempSpike von ThermoPro sicherlich am oberen Ende, aber für die gebotene Leistung geht das meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung.

Scroll to Top
Scroll to Top