Startseite / Pizzamehl – dein Weg zur perfekten Pizza
Pizzamehl für die perfekte Pizza

Pizzamehl – dein Weg zur perfekten Pizza

Pizzamehl ist nicht gleich Pizzamehl. Ebenso wenig wie jede Pizza gleich ist. Es gibt es weiche, knusprige, dünne und dicke Pizza. Doch eines steht fest: Für eine perfekte Pizza brauchst du italienisches Weizenmehl Typ 00. Denn das Geheimnis einer italienischen Pizza liegt im richtigen Mehl und einer langen Gärung.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Was ist Pizzamehl?

    Pizzamehl ist eine sehr fein gemahlene Mischung aus Weizenmehl oder Dinkelmehl. Es hat einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren. Diese Mehl sorgt für die Textur und Struktur, die du für einen elastischen Pizzateig braucht. In der Regel hat Pizzamehl la Farina einen höheren Protein und damit auch Glutenanteil.

    Das sogenannte Klebereiweiß sorgt für die Dehnbarkeit des Teiges und die wiederum für eine außen knusprige und innen weiche Pizza. Genau das wollen die meisten Heim-Pizzabäcker, eine selbstgemachte Pizza wie in Bella Italia!

    Die Amerikaner hingegen bevorzugen eher einen weichen, dickeren Pizzateig. Neben dem richtigen Mehl spielt natürlich auch die Soße, der Belag und die Ofentemperatur eine Rolle, aber alles beginnt mit dem richtigen Pizzamehl! 

    Die 5 besten Mehle für selbstgemachte Pizza

    Für den perfekten Pizzateig benötigst du das richtige Mehl. Neben den klassischen italienischen Sorten gibt es auch hiesige Mehle, mit denen eine wunderbare, authentische Pizza gezaubert werden kann. Wir stellen dir die 5 besten Mehle für selbstgemachte Pizza einmal genauer vor.

    Caputo Farina Cuoco Tipo 00

    CAPUTO - Caputo Farina Cuocco Tipo 00, (1 X 1000 GR)
    • Premium Qualität aus Italien
    • Authentische Produkte für die italienische Küche
    • Einer der besten Pizzamehle im Kreise der Pizzabäcker

    Letzte Aktualisierung am 14.08.2022

    Dieses Mehl stammt aus der Familienmühle und wird sein über 100 Jahren von der Familie Caputo in der Region Kampanien hergestellt. Sie sind bekannt für qualitativ hochwertige Mehle. Viele schwören, dass eine authentische neapolitanische Pizza nur mit diesem Mehl gelingt.

    • Protein- Glutengehalt: 14,5 %
    • Herkunft: Italien
    • Typ: 00 Mehl
    • Menge: 1kg
    • Marke: Caputo

    Caputo Farina rinforzato

    Letzte Aktualisierung am 14.08.2022

    Wie alles aus dem Hause Caputo ist auch dieses Mehl von höchster Qualität. Es unterscheidet sich leicht im Proteingehalt und im Mischverhältnis.

    • Protein- Glutengehalt: 12,5 %
    • Herkunft: Italien
    • Typ: 00 Mehl
    • Menge: 25 kg
    • Marke: Caputo

    Aurora Pizzamehl

    Aurora Pizzamehl, 5er Pack (5 x 1 kg)
    • Aurora Pizzamehl
    • Aurora Pizzamehl

    Letzte Aktualisierung am 14.08.2022

    Dieses Mehl hat einen Hartgrieß Weizenanteil. Dieser sorgt für eine besonders knusprigen Teig. Wer es also kross mag, ist mit diesem Mehl gut beraten.

    • Protein- Glutengehalt: 10 %
    • Herkunft: Deutschland
    • Typ: 00 Mehl und Hartweizengrieß
    • Menge: 1 kg
    • Marke: Aurora

    Molino Chiavazza

    Molino Chiavazza - Italienisches Weizenmehl 00 - Brot | Pasta | Kuchen (1Kg)
    • WERT 🍞 1Kg Packung - Hochwertiges Italienisches Weizenmehl - Typ 00. In einer eleganten Packung geliefert. 100% NATÜRLICH. GMO Frei.
    • VERWENDUNG 🍞 Ideal für Brot, Nudeln, Gebäck, Kuchen und Desserts.
    • QUALITÄT 🍞 100% Italienisches Weizenmehl. GMO Frei. Der unverwechselbare italienische Geschmack ist ein anerkannter Wert.

    Letzte Aktualisierung am 14.08.2022

    Ein Qualitätsmerkmal dieses Mehl ist, dass es komplett frei von GMO (genmodifizierten Organismen) ist. Dafür ist der Proteingehalt etwas geringer. Das macht es aber perfekt als Einsteigermehl mit einem niedrigeren Wasseranteil im Teig,

    • Protein- Glutengehalt: 9 %
    • Herkunft: Italien
    • Typ: 00 Mehl
    • Menge: 1 kg
    • Marke: Mulino

    Friessinger Farina Speciale Pizzamehl

    Angebot
    Friessinger Mehl, 10er Pack (10 x 1 kg)
    • Frießinger Pizzamehl 1 kg Packung
    • Friessinger
    • Mehl

    Letzte Aktualisierung am 14.08.2022

    Die Backprofis von Friessinger haben sich auf Lebensmittel und Backzutaten spezialisiert. Dieses Pizzamehl hat einen mittleren Glutengehalt, wodurch ein besonders leichter und knuspriger Teig gelingt.

    1.Protein- Glutengehalt: 10,6 %
    2.Herkunft: Deutschland
    3.Typ: 00 Mehl
    4.Menge: 10 x 1 kg
    5.Marke: Friessinger

    Was macht ein gutes Pizzamehl aus?

    Pizza wird generell aus Weizenmehl hergestellt, da sich Vollkornmehle nicht für die Zubereitung von Pizza eignen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Mehlsorten liegen im unterschiedlichen Grad der Ausmahlung, dem Gluten- und Mineralstoffgehalt und somit auch den Backeigenschaften.

    Italienisches Pizzamehl besitzt eine hohe Backfähigkeit, da es einen hohen Anteil an Klebereiweis (Gluten) hat.

    Jedoch gibt es auch bei italienischem Pizzamehl große Unterschiede. Meist sind unterschiedlcihe Zusammensetzungen für die Zubeeitung von Pizza, Pasta und auch Brot verfügbar.

    Für einen guten und elastischen Pizzateig sollte das Pizzamehl einen Glutenanteil zwischen 12,5 bis 14,00 % haben.

    Welche Rolle spielen Klebereiweiß und Hartweizengries?

    Mehl besteht aus Stärke und Proteinen. Letztere ist das Gluten oder Klebereiweiß genannt. Erst nach dem Zufügen von Wasser verbinden sich die Enzyme Glutenin und Gliadin zu Gluten. Klebereiweiß trifft es sehr genau. Es wirkt wie der Kleber im Teig und sorgt dafür, dass er dehnbar wird. Zudem erzeugt das Gluten auch die Luftblasen im Teig und hilft ihn beim Backen aufgehen zu lassen.

    Wie mache ich zu Hause die beste Pizza?

    Eine perfekte italienische Pizza kannst du auch zuhause in deinem Backofen zubereiten. Jedoch gibt es einige Dinge, die du unbedingt beachten solltest:

    • Du brauchst ein gutes Pizzamehl mit hohem Glutenanteil
    • Verwende sehr wenig Hefe (maximal 5g pro 1.000g Mehl)
    • Lass den Teig lange (zwischen 1-3 Tagen) im Kühlschrak gehen
    • Rolle den Pizzateig nicht aus, sondern zieh ihn in die passende Form
    • Verwenden einen Pizzastein oder besser noch ein Backeisen für den Ofen

    Eignet sich normales Mehl zum Pizza backen?

    Dazu müsste man klären, was “normales” Mehl ist. Das Handelsübliche im Supermarkt ist zumeist ein Weizenmehl des Typs 405 oder 550, beide sind fein genug für eine Pizza, haben aber einen niedrigeren Proteingehalt wie das italienische Typo 00. Perfektionisten schwören auf speziell gefertigtes oder italienisches Mehl.

    FAQ - häufige Fragen

    Auch hier geht es um die persönlichen Vorlieben. Die Daumenregel: Je höher der Proteinanteil und je feiner das Mehl, desto besser und umso knuspriger wird der Teig. Generell eignen sich alle fein gemahlenen Weizenmehle für eine Pizza. Für eine richtig gute Pizza benötigst du jedoch ein 00 Weizenmehl mit höherem Glutengehalt.

    Italienisches Pizzamehl ist aus Weizen, besitzt einen sehr feinen Mahlgrad, einen hohen Mineralgehalt und vor allem einen sehr hohen Glutengehalt von über 10 %. Hierdurch wird der Pizzateig elastischer und deine Pizza fluffig und gleichzeitig knusprig.

    Das ist leicht zu beantworten: Original Mehl für Pizza! Italiener schwören auf Tipo 00. Allerdings bieten viele Hersteller heute eigens entwickeltes Mehl für Pizza an. Es sollte sich vielmehr die Frage gestellt werden, welche Art von Kruste es werden soll. Für eine weiche Kruste sollte ein Mehl mit weniger Gluten verwendet werden und auf Grieß vollkommen verzichtet werden. Puristen, die ihre Pizza wie in Neapel lieben, werden mit einem italienischen Mehl Typ 00 die besten Ergebnisse erzielen.

    Generell hat Pizzamehl la Farina immer auch einen hohen Gluten- bzw. Proteingehalt. Nur so erhält er die gewollte Elastizität. Allerdings sehen sich immer mehr Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit konfrontiert. Daher gibt es heute im Handel glutenfreies Mehl für Pizza zu kaufen. Diese wurden genau dafür entwickelt und eignen sich auch für Brot.

    Der Unterschied liegt zum einen im Glutengehalt (bei uns liegt das “normale” Mehl Typ 405 zumeist bei etwa 9 %. Das 00 Mehl hingegen hat einen Wert von 10-13 %. Daher lässt sich der Teig besser mit Wasser anreichern, er geht besser auf und ist dehnbarer.

    Das kommt immer auf die Backwaren an. Für Kuchen kann das Mehl durchaus verwendet werden, aber ideal ist das nicht. Es geht weniger um Elastizität und einen hohen W-Wert, sondern vielmehr um ein geschmeidiges Ergebnis. Für süßes Gebäck wie Croissants ist das Pizzamehl aber wieder perfekt.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top