Italienischer Amaretto

Amaretto - die 7 besten Amarettos 2023

Amaretto hat zu unrecht einen leicht schlechten Ruf – zu süß, zu starker Mandelgeschmack und zu viel Alkoholgehalt. Doch was ist Amaretto eigentlich?

Amaretto ist ein italienischer Likör mit einem leicht nussigen Mandelgeschmack. Oft wird erzählt, dass Amaretto der Lieblingslikör von Leonardo Da Vinci war, was sich jedoch nicht belegen lässt.

Entgegen der landläufigen Meinung muss Amaretto nicht unbedingt aus Mandeln hergestellt werden. Er kann mit Aprikosenkernen, Pfirsichkernen, Mandelextrakt und sogar mit in Alkohol eingeweichten Kekskrümeln hergestellt werden.

Neben den bekannten Spirituosen gibt es auch eine große Auswahl an italienischen Spirituosen, von denen einige nussfrei und alkoholfrei sind. Und was noch besser ist: Du kannst immer noch Produkte finden, die nach traditionellen, seit Jahrhunderten überlieferten Rezepten hergestellt werden.

Obwohl Amaretto für manche zu süß sein mag, kommt sein nussiges Aroma als bittersüßer Likör gut zur Geltung. Alternativ kann er auch in einem Cocktail mit starken und kräftigen Aromen anstelle von einfachem Sirup verwendet werden. Ein Old Fashioned oder ein Espresso Martini mit einem Spritzer Amaretto wird dich nicht enttäuschen.

Deshalb habe ich dir einmal die 7 besten Amarettos 2023 zusammengestellt und alle Liköre miteinander verglichen. Herausgekommen ist diese Amaretto Bestenliste, in der sicherlich jeder einen Likör, ganz nach seinem Geschmack finden kann.

Bester Amaretto im Test - Amaretto Bordiga

Amaretto Bordiga, italienischer Mandel-Likör, 0,7 L, 28% Vol.
  • Italienischer Likör Amaretto „Bordiga“ von der Destillerie Bordiga 1888 mit langer Traditionsgeschichte aus Cuneo im italienischen Piemont!
  • Mandellikör Amaretto nach altem Rezept auf Basis eines Mandeldestillats, gemischt mit Nussdestillaten und Aufgüssen, die ausschließlich Rübenzucker enthalten!
  • Mandel-Likör, gefärbt mit Karamell, gefiltert durch Papier, mit klarem Alpenquellwasser destilliert und ohne Zusatz von synthetischen Süßstoffen oder Glukosesirup produziert!

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Bordiga Amaretto verbindet honigartige Süße mit leichter Nussigkeit. Die Marke verwendet ein altes Familienrezept auf Basis von Mandeldestillaten für einen authentischen Geschmack und aromatisiert die Flasche zusätzlich mit ausgewählten Kräutern und Gewürzen aus dem Piemont. Jede Charge dieses Likörs wird nach traditionellen Rezepten ohne Zusatz von synthetischen Süßstoffen oder Glukosesirup produziert.

Dieser Amaretto hat einen sehr feinen und ausgewogenen Geschmack nach Mandeln und Marzipan, die sehr sehr fein abgestimmt sind, ohne den Likör bitter erscheinen zu lassen,

Die Einheimischen trinken diesen Amaretto angeblich am liebsten auf Eis. Du kannst ihn aber auch gut mischen oder zum Backen verwenden kann. Da er leicht bitter ist, eignet er sich sowohl für süße als auch für herzhafte Cocktails und Süßspeisen.

  • Art: Italienischer Amaretto aus Piemont
  • Volumen: 700 ml
  • Alkoholgehalt: 28%

Italienischer Premium Amaretto von Giozo

Gozio Amaretto Likör (1 x 0.7 l)
  • Geschmack: Mandeln und Hauch von Pfirsich
  • Ideal zum Verschenken oder selbst Genießen
  • Packungsgewicht: 1.51 kg

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Gozio Amaretto wird nur aus natürlichen Mandeln, Pfirsich- und Aprikosenkernen hergestellt und dann in einem unverwechselbaren geschwungenen Glas abgefüllt. Aus diesem Grund ist er einer der besten Amarettos auf dem Markt.

Wenn du italienische Premium-Amarettos kaufst, bekommst du meist den besten Geschmack. Bekannte Marken, wie zum Beispiel Amaretto Disaronno bieten dir zwar ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, jedoch bieten dir kleinere Destillerien meist den besseren Geschmack, da sie mehr auf Qualität, als auf Quantität setzen.

Das 120 Jahre alte Unternehmen Distillerie Franciacorta mit Sitz in Gussago, Italien, war der Hersteller von Gozio Amaretto. Dieser Amaretto zeichnet sich durch einen aufwendigen Herstellungsprozess und eine geheime Rezeptur aus, die zu einem außergewöhnlichen Geschmack und höchster Qualität führen.

  • Art: Gozio Amaretto aus Italien
  • Volumen: 700 ml
  • Alkoholgehalt: 24%

Preistipp - erstklassiger Amaretto von Lazzaroni

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Das Rezept von Lazzaroni zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht mit Nüssen oder Obstkernen versetzt wird, sondern mit dem berühmten Lazzaroni Amaretto di Saronno. Das Rezept stammt aus den frühen 1850er Jahren, und die Zugabe der Kekse verleiht dem Getränk ein feineres Mandelprofil. Das Ergebnis ist ein kupferfarbener Likör mit subtilen Aromen von gerösteten Mandeln, Marzipan und Gewürzen.

Bei der Herstellung dieses Likörs, werden die Amaretti Chiostro Saronno Kekse zuerst gebacken, dann zerkleinert und danach in den Alkohol eingeweicht. Das Konzentrat wird dann zu den geheimen Zutaten hinzugefügt.

Ich selbst bin ein großer Fan von Lazzaroni Amaretto, weil man ihn auf Eis oder in einem Sour genießen kann. Ich liebe ihn auch nachmittags als kleinen Schuss in einen Cappuccino oder beim Latte.“

  • Art: Lazzaroni Amaretto aus Italien
  • Volumen: 700 ml
  • Alkoholgehalt: 24%

Luxardo Amaretto Di Saschira mit feiner Mandelnote

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Luxardo Amaretto Di Saschira verwendet die Kerne von Kirschen, Pfirsichen und Aprikosen, um Aromen zu kreieren, die an geröstete Mandeln und Marzipan erinnern und sich perfekt mit Zitronensaft und Eiweiß im Amaretto Sour verbinden.

Dieser Likör mit seinem feinen und süßen Mandelaroma riecht extrem gut und macht fast süchtig. Er ist nicht nur pur oder als Amaretto Sour ein Genuss, sondern schmeckt auch perfekt zu Longdrinks, Cocktails oder Kaffeespezialitäten.

Alles in allem einer der besten Amarettos in ganz Italien.

  • Art: Luxardo Amaretto Di Saschira aus Italien
  • Volumen: 700 ml
  • Alkoholgehalt: 24%

Alkoholfreier Amaretto von Lyre

Lyre's Amaretti - Alkoholfreie Spirituose, Amaretto Alternative, Award Winning, Premium, 700ml
  • Alkoholfrei
  • Gewinner einer Medaille bei der San Francisco World Spirits Competition 2020. Unmöglich hergestellte alkoholfreie Spirituosen - Amaretti
  • Geschmacksrichtungen: Nussig, bitter, würzig

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Es kann schwierig sein, einen wirklich guten alkoholfreien Amaretto zu finden. Amaretti von Lyre ist ein ausgezeichnetes Getränk zum Rühren von Mischgetränken, das jeder, unabhängig vom Alter, genießen kann. Außerdem enthält er keine Nüsse, Gluten, Milchprodukte oder tierischen Erzeugnisse und gilt selbst für die gewissenhaftesten Trinker als sicher. Ein besonderer Genuss ist es, ihn über eine Kugel Vanilleeis zu gießen. Da das Getränk keinen Alkohol enthält, ist es für die ganze Familie geeignet.

Da viele der erhältlichen Liköre Alkohol enthalten, neigen sie dazu, übermäßig dickflüssig und süß zu sein. Dieser alkoholfreie Likör ist leichter und nicht so zuckerhaltig, was ihn zu einer idealen Basis für Cocktails macht.

  • Art: Alkoholfreier Amaretto
  • Volumen: 700 ml
  • Alkoholgehalt: 0%

Bester Amaretto aus Sizilien

Caffo Amaretto Liquore Alle Mandorle 30% Vol. 0,7l
  • Farbe: Bernstein. Nase: Süß, Noten von Mandeln, Kräuter. Geschmack: Reichhaltig, frisch, Noten von Mandeln, Kräuter. Abgang: Lang anhaltend.
  • Perfekt als Geschenk

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Die Familie Caffo begann 1889 in der Nähe des Ätna in Sizilien mit der Herstellung von Spirituosen. Die Familienrezepte für traditionelle Spirituosen wie Weinliköre, Amaro, Limoncino, Sambuca und Amaretto wurden bewahrt und über Generationen hinweg weitergegeben.

Von allen Amaretti kann ich Caffo Amaretto sehr empfehlen. Dieser Amaretto besteht aus einer Mischung sizilianischer Mandeln anstelle der traditionellen Mischung aus Mandeln und Aprikosenkernen und ist sowohl unglaublich schmackhaft als auch viel günstiger als andere beliebte Marken.

Ich verwende Caffo Amaretto sehr gerne für einen Amaretto Sour mit einem Hauch von trockenem Sherry.

  • Art: Amaretto aus Sizilien
  • Volumen: 700 ml
  • Alkoholgehalt: 30%

Bekanntester Amaretto Italiens von Disaronno

DISARONNO Originale (1 x 1000 ml) –  italienischer Amaretto Likör mit süßem, fruchtigem Aroma nach Bittermandel und Vanille – ideal für Cocktails,  Longdrinks, auf Eis oder pur – 28 % Alk.
  • Italienischer Likör – Seit 1525 wird Disaronno nach einer geheimen Familienrezeptur hergestellt. Von da an überzeugt er mit seinem unverwechselbaren, angenehmen Geschmack
  • Einzigartiger Geschmack – Die Rezeptur kombiniert für ein aromatisches Erlebnis fruchtige Bittermandel mit süßer Madagaskar-Vanille und karamellisiertem Zucker
  • Vielseitiger Genuss – Nicht nur pur, sondern auch in Cocktails und Longdrinks verspricht der Aprikosenlikör ein spritziges Geschmackserlebnis, z. B. als DISARONNO Fizz

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023

Amaretto Disaronno ist einer der berühmtesten Amarettos der Welt, dessen Rezeptur seit 1525 bekannt ist. Die Zutaten werden geheim gehalten, aber man sagt, es sei eine Kombination aus Aprikosenkernen, gebranntem Zucker und einer Essenz aus 17 geheimen Kräutern und Früchten.

Disaronno Amaretto, bekannt für seine gleichbleibende Qualität, ist der Standard in der Branche und weit verbreitet. Daher ist er ideal, um Rezepte auszuprobieren oder Cocktails zu Hause zuzubereiten.

Mit Disaronno lassen sich leckere Cocktails kreieren und sogar Süßungsmittel ersetzen, z. B. als Ersatz für einfachen Sirup in einem Old-Fashioned.

Außerdem schmeckt er köstlich in heißem Kaffee oder in Espresso-Martinis.

  • Art: Amaretto mit leichtem Vanillegeschmack
  • Volumen: 1.000 ml
  • Alkoholgehalt: 28%

Hierauf solltest du beim Kauf von Amaretto achten

Ein Schuss Amaretto in einem Cocktail oder einem Kaffee, kann durch die feinen Noten von Mandeln den Geschmack auf ein neues Niveau heben.

Jedoch ist die Auswahl an unterschiedlichen Likören groß und die Namen der zumeist italienischen Hersteller anfangs sehr gewöhnungsbedürftig. Doch lass dich davon nicht verwirren, denn einen wirklich guten Amaretto kannst du nach folgenden Kriterien schnell ausfindig machen.

Amaretto pur genießen
Guter Amaretto ist auch pur ein Genuss

Der Verwendungszweck

Überlege dir, wie wofür du deinen Amaretto verwenden willst. Möchtest du ihn pur genießen und als Aperitif trinken? Oder wird er hauptsächlich in Cocktails gemischt? Als Bäcker kannst du ihn auch für diverse Süßspeisen, Kuchen oder Gebäck verwenden, den der feine Geschmack von Amaretto ist bei vielen Rezepten eine echte Bereicherung.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass einige Amaretti sehr zuckerhaltig sind, was hervorragend zu einem Cocktail mit würzigen Zutaten passen würde (daher der Name Amaretto Sour), während andere eher ihre intensive Nussigkeit zur Geltung bringen.

Die Inhaltsstoffe

Nicht jeder Amaretto wird aus Mandeln hergestellt. Einige Hersteller verwenden zerbröckelte Mandelkekse, andere verwenden Pfirsich-, Aprikosen- oder Kirschkerne, um den nussigen Geschmack zu betonen.

Diese Zutaten beeinflussen seinen Geschmack. Andere Sorten wiederum, wie z. B. Lyre’s Amaretti, enthalten weder Nüsse noch Gluten, Milchprodukte oder Alkohol, so dass sie sich auch für Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten eignen – entweder zur Herstellung von Likören oder zum Übergießen von Eiscreme, wenn Gäste mit Allergien zu Besuch kommen.

Achte jedoch darauf, dass keine künstliche Aromen, oder wenigstens naturidentische Aromen zum Einsatz kommen.

Alkoholgehalt von Amaretto
Durch den geringen Alkoholgehalt kannst du Amaretto vielfältig genießen

Der Alkoholgehalt

Amaretto ist eine viel schwächere Spirituose als andere Spirituosen wie Whiskey, Vodka, Gin und Rum, die in der Regel rund 40 Volumenprozent Alkohol enthalten. Der Alkoholgehalt von Amaretto liegt zwischen 21 und 28 Prozent, wodurch er sich auch sehr gut als Aperitif eignet.

FAQ - häufige Fragen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Amaretto zu genießen. Sie können den berühmten Amaretto Sour Cocktail kreieren, ihn auf Vanilleeis fallen lassen, ihn als Digestif nach einer Mahlzeit trinken oder ihn mit Eis und Cola mischen, um eine erfrischende Note zu erhalten. Außerdem können Sie Amaretto anstelle eines anderen Likörs für Kaffee- und Schokoladengetränke verwenden.

An einem kühlen, trockenen und dunklen Ort gelagert, kann sich eine ungeöffnete Flasche Amaretto bis zu zwanzig Jahre halten. Nach dem Öffnen sollten Sie ihn innerhalb von fünf Jahren verbrauchen, da er sonst sauer oder bitter werden kann, was auf Verderb hinweist.

Trotz der gleichen Herkunftssprache und einer ähnlichen Bezeichnung haben Amaro und Amaretto wenig gemeinsam. Während letzterer wie Mandeln schmecken soll, mit süßen, nussigen, bitteren und sogar würzigen Nuancen, ist Amaro ein bittersüßer Kräuterlikör, der normalerweise als Digestif nach einer Mahlzeit getrunken wird.

Scroll to Top
Scroll to Top